Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Fortbildung „Antidiskriminierung als Radikalisierungsprävention“

6. November von 10:00 - 15:00

3. Fortbildung der Beratungsstelle Sachsen von Violence Prevention Network

wendet sich an Menschen mit Fragen im Themenfeld des religiös begründeten Extremismus.

Die Schulungen richten sich an Fachkräfte, die im berufsbedingten Umgang mit potenziell radikalisierungsgefährdeten jungen Menschen stehen (z.B. Lehrer*innen, Kinder- und Jugendhilfe, Polizei, Vereine, religiöse Organisationen, Ehrenamtliche Pat*innen…)

Der Inhalt der Schulung „Antidiskriminierung als Radikalisierungsprävention“ ist

°  Begriffsdefinitionen: Islamkritik, Islam- und Muslim*innenfeindlichkeit

°  Vorurteilsbezogene Kommunikation und ihre Folgen

°  Umgang mit Islam- und Muslim*innenfeindlichkeit

Referent: Christopher Resch

Um verbindliche Anmeldungen wird gebeten unter projektleitung@hor-bautzen.de

Die Angebote der Beratungsstelle Sachsen sind kostenlos.

Die Beratungsstelle fördert die Stärkung der Toleranz unterschiedlichen Weltsichten sowie die Früherkennung, Vermeidung und Umkehr von Radikalisierungsprozessen.

Flyer-Beratungsstelle-Sachsen-DE

Details

Datum:
6. November
Zeit:
10:00 - 15:00

Veranstaltungsort

House of Resources Bautzen
Fleischergasse 28
Bautzen, Sachsen 02625 Deutschland
Telefon:
03591-4641814
Website:
www.hor-bautzen.de

Veranstalter

Violence Prevention Network Beratungsstelle Sachsen
Telefon:
0351-26440499
E-Mail:
sachsen@violence-prevention-network.de
Website:
www.violence-prevention-network.de